Tag Archives: Natalie Wood

Die Projekt-Brainstorm-Kuh

Es gibt einen Film aus dem Jahr 1983 mit Namen “Projekt Brainstorm”. Natalie Wood und Christopher Walken bauen einen Apparat, mit dem es möglich ist, Gedanken und Gefühle aufzuzeichnen. Andere Menschen können diese Gedanken dann wie einen Film ablaufen lassen. Mehr noch: Sie können in die Haut einer/eines anderen schlüpfen.

Es ist eine interessante Idee. Man könnte Dinge erleben, die einem sonst versperrt blieben. Einen Raketenstart etwa. Eine Kletterpartie für Profis. Oder ein virtuoses Schlagzeugsolo. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Der Film kulminiert darin, dass Natalie Wood ihren eigenen Tod aufzeichnet. Christopher Walken findet einen Weg, sich das Band “anzusehen”, ohne selbst dabei zu sterben, und wird so zum ersten Menschen, der den Tod eines anderen via Konserve nacherlebt.

Ich wünsche mir so einen Apparat in jedem Haushalt. Und dann zeichnen wir die Gedanken und Gefühle von Kühen, Schweinen und anderen Schlachttieren auf  – vom Verladen auf den LKW bis zum bitteren Ende. Würde mich wirklich interessieren, wie viele Menschen danach noch Fleisch konsumieren oder blöde Witze über Tofu machen würden.

Ihr Lapideus